Buderus Logamatic R4126 S37 verp
Regelgerät

744,91 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 4-5 Werktage

    Weitere Artikel von BUDERUS

Buderus Logamatic R4126 S37 verp Regelgerät Logamatic 4126, modulares, digitales Re-... mehr
Produktinformationen "Buderus Logamatic R4126 S37 verp Regelgerät"
Buderus Logamatic R4126 S37 verp
Regelgerät
Logamatic 4126, modulares, digitales Re-
gelgerät zur Wandmontage, in Grundaus-
stattung Verwendung als
- Regelung eines LAP- oder SLP-Speicher-
  ladesystems
- Funktionserweiterung oder Unterstation
  ohne Zubringerpumpe des Regelsystems
  Logamatic 4000 oder autarker Regler
  bei Fremdsystemen
- Weiterleitung d. Wärmeanforderung oder
  Fehlermeldung zu einem Masterregelge-
  rät des Regelsystems Logamatic 4000
  über ECOCAN-Bus Kommunikation
- Die Wärmeanforderung in Verbindung mit
  Fremdregelungen erfolgt über einen po-
  tentialfreien Kontakt WA
-
Lieferumfang:
- Regelgerät Logamatic 4126 (entspricht
  Logamatic 4122 mit dem Funktionsmodul
  FM445) incl. Bedieneinheit MEC2,
  1x Fühler Speicher Mitte,
  1x Fühler Speicher Unten,
  1x Fühler Wärmetauscher FWS
-
Grundfunktionen:
- Temperaturregelung für ein Speicher-
  Ladesystem mit externem Wärmetauscher
  Logalux LAP oder SLP
- In Verbindung mit 2 Speicherladepumpen
  (Primär- und Sekundärpumpe) optimierte
  Temperaturregelung des Speicherlade-
  systems durch taktende und getrennte
  Ansteuerung von Primär- und Sekundär-
  Kreispumpe oder
- In Verbindung mit 2 Speicherladepumpen
  und einem 3-Wege-Stellglied optimierte
  Temperaturregelung d. Speicherladesys-
  tems über Mischerregelung eines 3-We-
  ge-Stellgliedes mit konstanter Ansteu-
  erung der Primärkreispumpe und getak-
  teter Ansteuerung der Sekundärkreis-
  pumpe
-
ACHTUNG:
- Bei der Verwendung von Drehstrompumpen
  im Primärkreis ist der Einbau eines 3-
  Wege-Mischers zwingend notwendig!
- Bei Einsatz des Speicherladesystems
  SLP ist für jede Pumpe ein Signalwand-
  ler vorzusehen
- Bei Einsatz des Speicherladesystems
  LAP und Hocheffizienzpumpe im Primär-
  kreis ist der Einbau eines 3-Wege-Mi-
  schers notwendig
- Warmwasserbereitung mit eigenem Zeit-
  kanal
- Warmwasserbereitung wahlweise im Pa-
  rallel- oder Vorrangbetrieb
- Ansteuerung einer Zirkulationspumpe
  mit Intervallschaltung und eigenem
  Zeitkanal
- Tägliche Thermische Desinfektion der
  Warmwasserbereitung möglich
- Tägliche Überwachung d. Temperatur der
  Warmwasserbereitung, gegebenenfalls
  einmalige Aufheizung auf 60 C gemäß
  DVGW Arbeitsblatt W551 möglich
- Einstellbare Ein- und Ausschalt-Hys-
  teresen
- Potenzialfreier Ausgang zur Wärmean-
  forderung
- Externer Eingang wahlweise für Akti-
  vierung der Warmwasserbereitung oder
  zum Starten der thermischen Desinfek-
  tion
- Verkalkungsschutz mit einstellbarer
  Verkalkungsschutztemperatur
- Sommer-/ Winterzeitumschaltung nach
  Funkuhr oder Kalender möglich
-
Logamatic 4126 in Grundausstattung be-
stehend aus:
- Controller-Modul CM431, Funktionsmodul
  FM445 Trinkwasserladesystem
- Handschalter für Notbetrieb Trinkwas-
  sererwärmung
- Betriebs- und Störanzeigen für Modul-
  störung, Warmwasseranforderung, Be-
  trieb Primär-, Sekundärpumpe, Zirkula-
  tionspumpe, Stellglied sowie Thermi-
  sche Desinfektion oder Verkalkungs-
  schutz aktiv
- Kommunikationsfähig über ECOCAN-BUS-
  Schnittstelle
- Schnittstelle für Servicetool
- Codierte und farblich gekennzeichnete,
  unverwechselbar auf dem jeweiligen
  Funktionsmodul angeordnete Anschluss-
  stecker, Universal-Schnellmontage-
  System
- Betriebsschalter, komplett verdrahtet,
  Schutzart IP 40, Funk- und fernsehent-
  stört, ohne Brennerkabel
- 1 Sicherungskreis
- 1 freier Modulsteckplatz für optionale
  Erweiterbarkeit mit Funktionsmodulen
  des Systems Logamatic 4000
-
Mit Bedieneinheit MEC2:
- Klartextdisplay
- Zur kompletten Bedienung und Parame-
  trierung, Abfrage und Anzeige aller
  Regelgerätedaten
- Integrierter Raumtemperaturfühler
- Integrierter Funkuhrempfänger
- Manuelle Betriebsartenumschaltung
  Automatic/Tag/Nacht
-
Zubehör Pumpensignalwandler:
- Umwandlung des Regler-Ausgangssignals
  (für drehzahlgeregelte Standardpumpe)
  in ein PWM-Signal zur Drehzahlregelung
  von Hocheffizienzpumpen
- Einsatz bei Funktionsmodul FM443 und
  FM445 oder bei Nachrüstungen in Ver-
  bindung z.B. mit den Solarregelungen
  Logamatic SC20, SC40, BS500s und So-
  larmodul SM10 möglich
EU-RICHTLINIE FÜR ENERGIEEFFIZIENZ
Klasse des Temperaturreglers:          V
Beitrag des Temperaturreglers
  zur jahreszeitbedingten Raum-
  heizungsenergieeffizienz:          3 %
-
Referenz: BUD7747011923
Produkttyp: Regelgerät
Ausführung: Logamatic
Verwendung: Heizung
Größe: R4126
Material: Elektronik
Hersteller: Buderus
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Buderus Logamatic R4126 S37 verp Regelgerät"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.