Buderus Modul FM444 S09 2-Wärmeerz verp
für Budeus-Logamatic 4000

522,65 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 4-5 Werktage

    Weitere Artikel von BUDERUS

Modul FM444 S16 2-Wärmeerz schw verp Funktionsmodul FM444 zur Einbindung ei- nes... mehr
Produktinformationen "Buderus Modul FM444 S09 2-Wärmeerz verp für Budeus-Logamatic 4000"
Modul FM444 S16 2-Wärmeerz schw verp
Funktionsmodul FM444 zur Einbindung ei-
nes alternativen Wärmeerzeugers und/oder
Pufferspeichers in das Regelsystem Loga-
matic 4000. Einsatz in den Regelgeräten
Logamatic 4121, 4122, 4211, 4211P, 4321,
4322 und/oder 4323.
-
Lieferumfang:
Funktionsmodul FM444 inklusive 2 Tempe-
raturfühler 6 mm und 2 Temperaturfühler
9 mm
-
Grundfunktionen:
- Einbindung eines alternativen Wärmeer-
  zeugers in die Heizungsanlage
- Automatische Betriebsfortführung für
  Wechselbrandanlagen
- Einbindung von "von Hand gestarteten"
  Wärmeerzeugern durch Integration in
  das Gesamtsystem z.B. Festbrennstoff-
  kesseln
- Einbindung von "automatischen", vom
  Funktionsmodul gestarteten Wärmeerzeu-
  gern durch Integration in das Gesamt-
  system z.B. Pelletkesseln, BHKW oder
  Wärmepumpe
- Einbindung v. Pufferspeichern zur Hei-
  zungsunterstützung als Puffer-Bypass-
  Schaltung (serielle Einbindung) oder
  alternativ zum Öl-/Gas-Heizkessel oder
  als Pendelspeicher
- Taster zur zeitlich begrenzten Verrie-
  gelung des Öl-/Gas-Heizkessels
- Potenzialfreier Kontakt zur Realisie-
  rung einer Notkühlung bei "von Hand"
  oder "von Fremdregelung" gestarteten
  Wärmeerzeugern
- Über potentialfreien Kontakt Ansteue-
  rung eines "automatischen" alternati-
  ven Wärmeerzeugers z.B. Pelletkessel,
  BHKW oder Wärmepumpe
- Separates Zeitschaltprogramm für indi-
  viduellen Start des "automatischen"
  alternativen Wärmeerzeugers
- Betrieb eines "automatischen" alterna-
  tiven Wärmeerzeugers wahlweise nach
  einem eigenen Temperatursollwert oder
  dem Temperatursollwert der Heizungs-
  anlage
- Rücklauftemperaturregelung für den al-
  ternativen Wärmeerzeuger mit Ansteue-
  rung Kesselkreisstellglied und Kessel-
  kreispumpe möglich
Grundausstattung:
- Interne Kommunikation über Datenbus
- Codierte und farblich gekennzeichnete
  Anschlussstecker
- Handschalter für Notbetrieb
- Betriebs- und Störanzeigen über LED,
  Sperrung des Öl-/Gaskessels durch Mo-
  dul FM444, alternativer Wärmeerzeuger
  ein, Stellglied zur Einbindung des al-
  ternativen Wärmeerzeugers, Stellglied
  zur Einhaltung der Betriebsbedingungen
  des alternativen Wärmeerzeugers, Puf-
  ferspeicherladepumpe
- Einstellung der Funktionen über d. Be-
  dieneinheit MEC2 des digitalen Regel-
  systems Logamatic 4000
- Über den RS232-Anschluss kann ein Bu-
  derus-BHKW in d. Regelsystem Logamatic
  4000 integrieren (Regelgerät Vers. 9xx
  erforderlich). Wichtige Parameter und
  Meldungen werden vom BHKW an die Rege-
  lung übertragen und am MEC angezeigt.
  Das BHKW erhält über die Schnittstelle
  die Betriebsanforderung. Für die Ver-
  bindung zwischen Buderus-BHKW und dem
  FM444 sind 1 Kommunikationskabel sowie
  2 D-Subminiatur-Stecker erforderlich
  (Zubehör). Die 2 D-Subminiatur-Stecker
  sind vor Ort mit einem bauseitigen Ka-
  bel auf die Länge zwischen Kessel und
  BHKW (max. 20 m) zu konfigurieren.
Referenz: BUD7747011947
Produkttyp: Regelgerät
Ausführung: Funktionsmodul
Verwendung: Heizung
Größe: FM444
Material: Elektronik
Hersteller: Buderus
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Buderus Modul FM444 S09 2-Wärmeerz verp für Budeus-Logamatic 4000"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.