Ausdehnungsgefäß Heizungsanlen

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
600 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top
600 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top...
FLAMCO Flexcon 600 6 bar Ausführung für Heizung 2014/68/EU Typ 600/2,5 Nr 16605
2.285,99 € *
425 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top
425 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top...
FLAMCO Flexcon 425 6 bar Ausführung für Heizung 2014/68/EU Typ 425/2,5 Nr 16425
2.023,00 € *
300 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top
300 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top...
FLAMCO Flexcon 300 6 bar Ausführung für Heizung 2014/68/EU Typ 300/2,5 Nr 16305
1.105,51 € *
200 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top
200 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top...
FLAMCO Flexcon 200 6 bar Ausführung für Heizung 2014/68/EU Typ 200/2,5 Nr 16209
772,31 € *
140 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top
140 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top...
FLAMCO Flexcon 140 6 bar Ausführung für Heizung 2014/68/EU Typ 140/2,5 Nr 16142
581,91 € *
110 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top
110 Liter AUSDEHNUNGSGEFÄSS Flexcon Top...
FLAMCO Flexcon 110 6 bar Ausführung für Heizung 2014/68/EU Typ 110/2,5 Nr 16120
447,44 € *
Flamco Ausdehnungsgefäss
Flamco Ausdehnungsgefäss Flamco Contra-Flex 100...
Flamco Contra-Flex 100 rot MAG 6bar Druckausdehnungsgefäß, 6 bar Membran-Druckausdehnungsgefäß für ge- schlossene Heizungs-, Solar- und Kühl- anlagen, ausgeführt nach DIN 4807. Zulassung gem.EU-Druckgeräterichtlinie 97/23/EG. Ausführung...
186,89 € *
Ausdehnungsgefäss-Flamco
Ausdehnungsgefäss-Flamco Contra-Flex 200 rot...
Flamco Contra-Flex 200 rot MAG 6bar Druckausdehnungsgefäß, 6 bar Membran-Druckausdehnungsgefäß für ge- schlossene Heizungs-, Solar- und Kühl- anlagen, ausgeführt nach DIN 4807. Zulassung gem.EU-Druckgeräterichtlinie 97/23/EG. Ausführung...
273,31 € *
Flamco-Ausdehnungsgefss
Flamco-Ausdehnungsgefss Flamco Contra-Flex 300...
Flamco Contra-Flex 300 rot MAG 6bar Druckausdehnungsgefäß, 6 bar Membran-Druckausdehnungsgefäß für ge- schlossene Heizungs-, Solar- und Kühl- anlagen, ausgeführt nach DIN 4807. Zulassung gem.EU-Druckgeräterichtlinie 97/23/EG. Ausführung...
437,00 € *
Flamco Ausdehnungsgefässe
Flamco Ausdehnungsgefässe Flamco Contra-Flex...
Flamco Contra-Flex 400 rot MAG 6bar Druckausdehnungsgefäß, 6 bar Membran-Druckausdehnungsgefäß für ge- schlossene Heizungs-, Solar- und Kühl- anlagen, ausgeführt nach DIN 4807. Zulassung gem.EU-Druckgeräterichtlinie 97/23/EG. Ausführung...
612,65 € *
Flamco Contra-Flex 150 rot
Flamco Contra-Flex 150 rot Flamco Contra-Flex...
Flamco Contra-Flex 150 rot MAG 6bar Druckausdehnungsgefäß, 6 bar Membran-Druckausdehnungsgefäß für ge- schlossene Heizungs-, Solar- und Kühl- anlagen, ausgeführt nach DIN 4807. Zulassung gem.EU-Druckgeräterichtlinie 97/23/EG. Ausführung...
217,79 € *
DRUCK-Ausdehnungsgefäss-Heizung
DRUCK-Ausdehnungsgefäss-Heizung Flamco...
Flamco Contra-Flex 250 rot Druckausdehnungsgefäß, 6 bar Membran-Druckausdehnungsgefäß für ge- schlossene Heizungs-, Solar- und Kühl- anlagen, ausgeführt nach DIN 4807. Zulassung gem.EU-Druckgeräterichtlinie 97/23/EG. Ausführung für...
367,45 € *
1 von 7
Buderus Logafix Membran Druckausdehnungsgefäße für Heizungs- und Trinkwasseranlagen
Logafix Membran - Druckausdehnungsgefäß BU-H für Heizungsanlagen 18 - 80 l
- Für geschlossene Heizungsanlagen
- In geklemmter Ausführung
- Maximale Betriebstemperatur: 120 °C (393K)
- Maximale Betriebstemperatur an der Membrane: 70 °C (343 K)
- Beim Nennvolumen von 18-35 Litern ist der Gasvordruck 1,5 bar bei einem max. Betriebsüberdruck von 3 bar
- Beim Nennvolumen von 50-80 Litern ist der Gasvordruck 1,5 bar bei einem max. Betriebsüberdruck von 6 bar
Logafix Membran - Druckausdehnungsgefäß BU-H für Heizungsanlagen 100 - 1000 l
- Für geschlossene Heizungs- und Kühlwassersysteme
- Zulassung gemäß Richtlinie über Druckgeräte
- Membrane - Blau, beschichtet
- Zul. Betriebstemperatur 120 °C (393 K)
- Zul. Temperaturbelastung der Membrane: 70 °C (343 K)
 
Buderus Logafix Membran Druckausdehnungsgefäße Ausdehnungsgefäß für Heizungs- und Trinkwasseranlagen Heizung und Brauchwasser Trinkwasser !
 
Buderus Logafix Solar Membran  Druckausdehnungsgefäße BU-S für Solaranlagen
- Für geschlossene Solaranlagen
- In geklemmter Ausführung
- Maximale Betriebstemperatur 120 °C (393K)
- Maximale Betriebstemperatur an der Membrane 110 °C (383 K) gemäß
- Gasvordruck 1,5 bar, max. Betriebsüberdruck 6 bar
- Für Frostschutzmittel auf Glykolbasis bis 50 % geeignet
 
Buderus Logafix Solar Membran  Druckausdehnungsgefäße Ausdehnungsgefäß Solar BU-S für Solaranlagen !
 
Buderus Logafix Membran  Druckausdehnungsgefäß BU-TD für Trinkwasseranlagen
- Für Trinkwassererwärmungs- und Druckerhöhungsanlagen
- Zwangsdurchströmung des MAG durch speziellen Strömungsverteiler
- Mit trinkwasserbeständiger Membrane und Innenbeschichtung des Behälters
- Systemanschluss mit Anschluss-T-Stück
- Ausführung für Wandbefestigung
- Betriebstemperatur max. 70 °C (343 K)
 
 
Buderus Logafix Membran Druckausdehnungsgefäß BU-TA für Trinkwasseranlagen
- Für Trinkwassererwärmungs- und Druckerhöhungsanlagen
- Gute Durchströmung des MAG durch Umlenkungsbauelement das in ein handelsübliches T-Stück Rp3/4" (bauseitig) eingebracht wird
- Mit trinkwasserbeständiger Membrane und Innenbeschichtung des Behälters
- Ausführung für Wandbefestigung
- Betriebstemperatur max. 70 °C (343 K)
 
Flamco Flexcon Membran Ausdehnungsgefäss für geschlossene Heizungsanlagen und Kühlanlagen.
Vorteile
- Die Besten Expansionsgefässe dank bahnbrechender Technologie:Stahl höchster Güteklasse, mit glänzend roter (RAL 3002) Epoxy Pulverbeschichtung - Perfekter Schutz und Verarbeitung.
- Ausgezeichneter Service vor, während und nach der Installation.
- Unsere Membranen sind geeignet für Frostschutzzusätze, detaillierte Angaben auf Anfrage.
- Die Gefässhälften werden vor der Montage - nicht danach - beschichtet. Die beste Vorbeugung gegen Korrosion!
- Flexcon Gefässe werden in einer stapelbaren Karton-Verpackung geliefert und jedem Karton liegt eine deutliche Einbauanleitung bei.
- Die äusserst geringe Permeabilität der Membranen verhindert das Verschwinden des Vordrucks.
- Das Wasseranschlussgewinde bleibt unbeschichtet, wodurch eine bessere Verschraubungerzielt wird.
- Die Membran wird auf- und abbewegt und unterliegt dabei keiner Zugbelastung. Dadurch wird ihre Lebensdauer wesentlich verlängert.
- Dank der einzigartigen Konstruktion des Klemmrings können weder die Membran noch die Gefässhälften beschädigt werden.
 
Allgemeine Informationen
- Max. Betriebsüberdruck: 6,0 bar (g) (Laut SWKI: P x V < 3000)
- Max. Temperaturbelastung der Membrane (kurzfristig): 120 °C.
- Max. Temperaturbelastung der Membrane (dauerhaft): 70 °C (DIN4807/3.
- Max. Zulauftemperatur (Boiler): 90 °C.
- Min. Temperaturbelastung der Membrane: -10 °C
- Zulassung gemäss Druckgeräterichtlinie97/23/EG.
 
Reflex Ausdehungsgefäß der Serie G Serie N
Der richtige Druck ist Grundvoraussetzung für die einwandfreie Funktion von Heiz-, Solar- und Kühlwassersystemen sowie Druckerhöhungsanlagen. Hier gilt es, Wasser im stabilen Gleichgewicht zu halten, Volumenschwankungen bei geregeltem Druck auszugleichen und Gasausscheidungen und Kavitation zu vermeiden. Membran Druckausdehnungsgefäße bieten hier eine ebenso einfache wie intelligente Lösung. Dabei arbeiten sie als ideale Ausdehnungsgefäß oder Puffergefäße ohne elektrischen Strom, Kompressor oder Pumpe. Die Funktionsweise ist denkbar einfach. Eine Membrane trennt das Gefäß in einen Wasser- und einen Gasraum und verhindert, dass Gas in das Wasser diffundiert. Über den Gefäßanschluss ist der Wasserraum mit dem Anlagensystem verbunden. Das statische Druckpolster im Gasraum wird werksseitig einmalig über ein Füllventil aufgebracht. Es begrenzt das Wasseraufnahmevolumen im Durchschnitt auf ein Drittel des gesamten Gefäßvolumens. Reflex bietet Membran-Druckausdehnungsgefäße in zwei Grundausführungen an:
 
Membran-Druckausdehnungsgefäße
- Reflex für geschlossene Heiz-, Solarund Kühlwassersysteme
- Refix für Trink- und Betriebswassersysteme sowie spezielle Anwendungen, z. B. in Sole-Kreisläufen für Wärmepumpen
 
Ausdehnungsgefäße
Ausdehnungsgefäße müssen die Volumenschwankungen zwischen der höchsten und niedrigsten Temperatur kompensieren und dabei den Druck in einem zulässigen Bereich halten. Zur Druckhaltung werden hier Produkte der Serie Reflex
als Ausdehnungsgefäße in Heiz-, Solar- und Kühlwassersystemen eingesetzt, während die Produktgruppe Refix als Ausdehnungsgefäße zur Einsparung von Trinkwasser in Wassererwärmungsanlagen verbaut wird. Das Druckpolster trägt die Wassersäule der Anlage und wird entsprechend eingestellt, bevor eine Wasserreserve in das Gefäß gefüllt wird. Mit dem Aufheizen des Systems steigt der Druck mit der Folge, dass das Ausdehnungswasser aus dem Anlagensystem in den Wasserraum strömt. Das Druckpolster im Gasraum wird komprimiert und der Druck steigt. Beim Abkühlen erfolgt eine Volumenabnahme und somit ein Druckabfall. Das Ausdehnungswasser strömt aus dem Wasserraum
zurück in das Anlagensystem. Dies entspannt das Druckpolster im Gasraum und senkt den Druck.
 
Puffergefäße
Das Druckpolster trägt die Wassersäule der Anlage und wird entsprechend eingestellt, bevor eine Wasserreserve in das Gefäß gefüllt wird. Mit dem Aufheizen des Systems steigt der Druck mit der Folge, dass das Ausdehnungswasser aus dem Anlagensystem in den Wasserraum strömt. Das Druckpolster im Gasraum wird komprimiert und der Druck steigt. Beim Abkühlen erfolgt eine Volumenabnahme und somit ein Druckabfall. Das Ausdehnungswasser strömt aus dem Wasserraum zurück in das Anlagensystem. Dies entspannt das Druckpolster im Gasraum und senkt den Druck.
 
Reflex Ausdehungsgefäß Druchausdehnungsgefäß Membranausdehungsgefäß für Heizungsanlagen Heizung Trinkwasser Trinkwasseranlagen Brauchwasser !
Buderus Logafix Membran Druckausdehnungsgefäße für Heizungs- und Trinkwasseranlagen Logafix Membran - Druckausdehnungsgefäß BU-H für Heizungsanlagen 18 - 80 l -... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ausdehnungsgefäß Heizungsanlen
Buderus Logafix Membran Druckausdehnungsgefäße für Heizungs- und Trinkwasseranlagen
Logafix Membran - Druckausdehnungsgefäß BU-H für Heizungsanlagen 18 - 80 l
- Für geschlossene Heizungsanlagen
- In geklemmter Ausführung
- Maximale Betriebstemperatur: 120 °C (393K)
- Maximale Betriebstemperatur an der Membrane: 70 °C (343 K)
- Beim Nennvolumen von 18-35 Litern ist der Gasvordruck 1,5 bar bei einem max. Betriebsüberdruck von 3 bar
- Beim Nennvolumen von 50-80 Litern ist der Gasvordruck 1,5 bar bei einem max. Betriebsüberdruck von 6 bar
Logafix Membran - Druckausdehnungsgefäß BU-H für Heizungsanlagen 100 - 1000 l
- Für geschlossene Heizungs- und Kühlwassersysteme
- Zulassung gemäß Richtlinie über Druckgeräte
- Membrane - Blau, beschichtet
- Zul. Betriebstemperatur 120 °C (393 K)
- Zul. Temperaturbelastung der Membrane: 70 °C (343 K)
 
Buderus Logafix Membran Druckausdehnungsgefäße Ausdehnungsgefäß für Heizungs- und Trinkwasseranlagen Heizung und Brauchwasser Trinkwasser !
 
Buderus Logafix Solar Membran  Druckausdehnungsgefäße BU-S für Solaranlagen
- Für geschlossene Solaranlagen
- In geklemmter Ausführung
- Maximale Betriebstemperatur 120 °C (393K)
- Maximale Betriebstemperatur an der Membrane 110 °C (383 K) gemäß
- Gasvordruck 1,5 bar, max. Betriebsüberdruck 6 bar
- Für Frostschutzmittel auf Glykolbasis bis 50 % geeignet
 
Buderus Logafix Solar Membran  Druckausdehnungsgefäße Ausdehnungsgefäß Solar BU-S für Solaranlagen !
 
Buderus Logafix Membran  Druckausdehnungsgefäß BU-TD für Trinkwasseranlagen
- Für Trinkwassererwärmungs- und Druckerhöhungsanlagen
- Zwangsdurchströmung des MAG durch speziellen Strömungsverteiler
- Mit trinkwasserbeständiger Membrane und Innenbeschichtung des Behälters
- Systemanschluss mit Anschluss-T-Stück
- Ausführung für Wandbefestigung
- Betriebstemperatur max. 70 °C (343 K)
 
 
Buderus Logafix Membran Druckausdehnungsgefäß BU-TA für Trinkwasseranlagen
- Für Trinkwassererwärmungs- und Druckerhöhungsanlagen
- Gute Durchströmung des MAG durch Umlenkungsbauelement das in ein handelsübliches T-Stück Rp3/4" (bauseitig) eingebracht wird
- Mit trinkwasserbeständiger Membrane und Innenbeschichtung des Behälters
- Ausführung für Wandbefestigung
- Betriebstemperatur max. 70 °C (343 K)
 
Flamco Flexcon Membran Ausdehnungsgefäss für geschlossene Heizungsanlagen und Kühlanlagen.
Vorteile
- Die Besten Expansionsgefässe dank bahnbrechender Technologie:Stahl höchster Güteklasse, mit glänzend roter (RAL 3002) Epoxy Pulverbeschichtung - Perfekter Schutz und Verarbeitung.
- Ausgezeichneter Service vor, während und nach der Installation.
- Unsere Membranen sind geeignet für Frostschutzzusätze, detaillierte Angaben auf Anfrage.
- Die Gefässhälften werden vor der Montage - nicht danach - beschichtet. Die beste Vorbeugung gegen Korrosion!
- Flexcon Gefässe werden in einer stapelbaren Karton-Verpackung geliefert und jedem Karton liegt eine deutliche Einbauanleitung bei.
- Die äusserst geringe Permeabilität der Membranen verhindert das Verschwinden des Vordrucks.
- Das Wasseranschlussgewinde bleibt unbeschichtet, wodurch eine bessere Verschraubungerzielt wird.
- Die Membran wird auf- und abbewegt und unterliegt dabei keiner Zugbelastung. Dadurch wird ihre Lebensdauer wesentlich verlängert.
- Dank der einzigartigen Konstruktion des Klemmrings können weder die Membran noch die Gefässhälften beschädigt werden.
 
Allgemeine Informationen
- Max. Betriebsüberdruck: 6,0 bar (g) (Laut SWKI: P x V < 3000)
- Max. Temperaturbelastung der Membrane (kurzfristig): 120 °C.
- Max. Temperaturbelastung der Membrane (dauerhaft): 70 °C (DIN4807/3.
- Max. Zulauftemperatur (Boiler): 90 °C.
- Min. Temperaturbelastung der Membrane: -10 °C
- Zulassung gemäss Druckgeräterichtlinie97/23/EG.
 
Reflex Ausdehungsgefäß der Serie G Serie N
Der richtige Druck ist Grundvoraussetzung für die einwandfreie Funktion von Heiz-, Solar- und Kühlwassersystemen sowie Druckerhöhungsanlagen. Hier gilt es, Wasser im stabilen Gleichgewicht zu halten, Volumenschwankungen bei geregeltem Druck auszugleichen und Gasausscheidungen und Kavitation zu vermeiden. Membran Druckausdehnungsgefäße bieten hier eine ebenso einfache wie intelligente Lösung. Dabei arbeiten sie als ideale Ausdehnungsgefäß oder Puffergefäße ohne elektrischen Strom, Kompressor oder Pumpe. Die Funktionsweise ist denkbar einfach. Eine Membrane trennt das Gefäß in einen Wasser- und einen Gasraum und verhindert, dass Gas in das Wasser diffundiert. Über den Gefäßanschluss ist der Wasserraum mit dem Anlagensystem verbunden. Das statische Druckpolster im Gasraum wird werksseitig einmalig über ein Füllventil aufgebracht. Es begrenzt das Wasseraufnahmevolumen im Durchschnitt auf ein Drittel des gesamten Gefäßvolumens. Reflex bietet Membran-Druckausdehnungsgefäße in zwei Grundausführungen an:
 
Membran-Druckausdehnungsgefäße
- Reflex für geschlossene Heiz-, Solarund Kühlwassersysteme
- Refix für Trink- und Betriebswassersysteme sowie spezielle Anwendungen, z. B. in Sole-Kreisläufen für Wärmepumpen
 
Ausdehnungsgefäße
Ausdehnungsgefäße müssen die Volumenschwankungen zwischen der höchsten und niedrigsten Temperatur kompensieren und dabei den Druck in einem zulässigen Bereich halten. Zur Druckhaltung werden hier Produkte der Serie Reflex
als Ausdehnungsgefäße in Heiz-, Solar- und Kühlwassersystemen eingesetzt, während die Produktgruppe Refix als Ausdehnungsgefäße zur Einsparung von Trinkwasser in Wassererwärmungsanlagen verbaut wird. Das Druckpolster trägt die Wassersäule der Anlage und wird entsprechend eingestellt, bevor eine Wasserreserve in das Gefäß gefüllt wird. Mit dem Aufheizen des Systems steigt der Druck mit der Folge, dass das Ausdehnungswasser aus dem Anlagensystem in den Wasserraum strömt. Das Druckpolster im Gasraum wird komprimiert und der Druck steigt. Beim Abkühlen erfolgt eine Volumenabnahme und somit ein Druckabfall. Das Ausdehnungswasser strömt aus dem Wasserraum
zurück in das Anlagensystem. Dies entspannt das Druckpolster im Gasraum und senkt den Druck.
 
Puffergefäße
Das Druckpolster trägt die Wassersäule der Anlage und wird entsprechend eingestellt, bevor eine Wasserreserve in das Gefäß gefüllt wird. Mit dem Aufheizen des Systems steigt der Druck mit der Folge, dass das Ausdehnungswasser aus dem Anlagensystem in den Wasserraum strömt. Das Druckpolster im Gasraum wird komprimiert und der Druck steigt. Beim Abkühlen erfolgt eine Volumenabnahme und somit ein Druckabfall. Das Ausdehnungswasser strömt aus dem Wasserraum zurück in das Anlagensystem. Dies entspannt das Druckpolster im Gasraum und senkt den Druck.
 
Reflex Ausdehungsgefäß Druchausdehnungsgefäß Membranausdehungsgefäß für Heizungsanlagen Heizung Trinkwasser Trinkwasseranlagen Brauchwasser !
Zuletzt angesehen